Sachbearbeiter*in Frontoffice in der Zuwanderungsbehörde

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
13.03.2024
Ort:

Kreis Pinneberg

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

bis zur EG 7 TVöD bzw. Besoldung nach A 8 SHBesG.

Stellenbeschreibung:

Sachbearbeiter*in Frontoffice in der Zuwanderungsbehörde

Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.300 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 320.000 Menschen - individuell, freundlich und verbindlich.

Die Zuwanderungsbehörde regelt alle aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten ausländischer Staatsangehöriger im Kreis Pinneberg. Die Besuchszeiten für die Kund*innen sind aktuell auf Terminvorsprachen umgestellt, wobei auch mindestens ein langer Nachmittag vorgesehen ist.  Auf Sie freuen sich 50 Kolleg*innen, die sich durch große Einsatzbereitschaft, Fachkompetenz und besondere Kollegialität auszeichnen. Stimmt die Anzahl der Mitarbeiter*innen noch?

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Annahme und Prüfung von Antragsunterlagen und Aufnahme der Biometriedaten bei Terminvorsprachen, sowie Ausstellung von Fiktionsbescheinigungen
  • Prüfung und Entscheidung von Anträgen auf Verpflichtungserklärungen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis jeglicher Art bei Asylbewerbern
  • Prüfung zur Erteilung von Aufenthaltstiteln zum Daueraufenthalt-EU
  • Bearbeitung von Standesamtsanfragen zu Geburten in Deutschland
  • Bearbeitung von Anträgen auf Erwerbstätigkeit
  • Asylsachbearbeitung und Passüberträge
  • Bearbeitung der elektronischen Aufenthaltstitel und Reiseausweise
  • Aktenaufbereitung und digitalisieren von Anträgen
  • Organisation und Bestätigung der Terminvergaben für die Abteilung mit Einführung der Online-Terminvergabe
  • Verwaltung von Originaldokumenten

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • eine Qualifizierte Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten oder eine Ausbildung zur*zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten oder zum*zur Justizfachangestellte oder zum*zur Kaufmann*frau für Büromanagement oder einschlägige Berufserfahrung in der Zuwanderungsbehörde
weitere Voraussetzungen:
  • Insbesondere persönlich, aber auch telefonisch und schriftlich eine kundeninnen- und kundenorientierte Handlungsweise
  • Telefonisches und schriftliches Geschick im Umgang mit Behörden
  • Verhandlungsgeschick, die Fähigkeit Konflikte zu bewältigen und Überzeugungskraft auszuüben
  • Sorgsamer Umgang mit Daten und Informationen
  • Teamorientiertes Arbeiten, aber den Willen selbstständig Entscheidungen zu treffen
  • Eine positive Ausstrahlung und Gerechtigkeitssinn
  • Sie ergreifen die Initiative und verfügen über ein selbstbewusstes und sicheres Auftreten
  • Offene Gesprächsführung
  • Einfühlungsvermögen und Selbstkontrolle
  • Besondere Belastbarkeit aufgrund des schwierigen und sehr hohem Kundenaufkommens
  • Die Fähigkeit auch negative Entscheidungen sicher treffen und vertreten können
  • Geschick zur guten Verständigungsmöglichkeit mit den Bürger*innen aus verschiedenen Nationen und Kulturen
  • Gutes Organisations- und Zeitmanagement
  • Besondere Lernfähigkeit im Umgang mit den vielen Vorschriften (insb. Gesetze und Erlasse)
Wir Bieten:

Darauf können Sie sich freuen:

  • Zwei unbefristete Vollzeitstellen mit flexibler Arbeitsgestaltung – Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann.
  • Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis zur EG 7 TVöD. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen erhalten Sie eine Besoldung nach A 8 SHBesG.
  • Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir unterstützen Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von Homeoffice. Genießen Sie zudem 30 Tage Urlaub pro Jahr, um Ihre persönlichen Bedürfnisse zu erfüllen.
  • Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote und Förderung Ihres Wohlbefindens.
  • Fitness und Mobilität –  Profitieren Sie von einer großen Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten und unserer Partnerschaft mit EGYM Wellpass für Firmenfitness. Zusätzlich bieten wir ProfiTickets und Fahrradleasing mit Arbeitgeberzuschuss an.

Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen.

Besonderheiten:

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Neugierig geworden?

Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 13.03.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über das Online-Bewerberportal einstellen.

Nähere Informationen:

Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes stehen Ihnen gerne die Abteilungsleiterin, Frau Konrad, unter Telefon (04121) 4502 2244, und die Teamleiterin, Frau Colpa, unter Telefon 04121 4502 2371 zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

www.kreis-pinneberg.de