Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Wahrnehmung der Aufgaben nach dem zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) und dem AsylbLG

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
30.07.2024
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

bis zur EG 9b TVöD

Stellenbeschreibung:

Die Gemeinde Timmendorfer Strand sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d)

für die Wahrnehmung der Aufgaben nach dem zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) und dem AsylbLG

(bis zur EG 9b TVöD)

Zu besetzen ist eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Umfassende Beratung der Hilfesuchenden
  • Gewährung von Leistungen nach dem SGB XII
    • Antragsannahme, Zuständigkeitsprüfung und Sachverhaltsermittlung
    • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen und Gewährung für Leistungen nach dem SGB XII
    • Darlehensweise Hilfegewährung
    • Erstattung von zu Unrecht geleisteter Sozialhilfe, Kürzung von Sozialhilfe, Aufrechnung, Prüfung von Sozialhilfemissbrauch
  • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen Gewährung von Leistungen des Asylbewerberleistungsgesetzes
    • Prüfung und Gewährung von Ansprüchen der Bildung und Teilhabe
    • Erstattung von zu Unrecht geleisteter Leistungen, Kürzung der Leistungen nach dem AsylbLG, Aufrechnung, Prüfung von Missbrauch
  • Bearbeitung und Buchung von Abrechnungen der Krankenkassen und des Kreises Ostholstein.

Der Einsatz erfolgt im Amt für Soziale Hilfen in Ratekau.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kommunalverwaltung und den Nachweis der zweiten Angestelltenprüfung oder die Bereitschaft, diese abzulegen
weitere Voraussetzungen:
  • sehr guten EDV-Kenntnissen, u.a. im Umgang mit MS Office, insbesondere Outlook, Word und Excel
  • bürgerorientiertem Handeln, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • mehrjähriger Berufserfahrung ist wünschenswert
Wir Bieten:

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • einen Zuschuss zum Fahrradleasing/ Fahrradkauf oder für den ÖPNV
  • einen Arbeitsplatz mit Meeresluft und als anerkanntes Seebad einen hohen Wohn- und Freizeitwert
Besonderheiten:

Die Gemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen in ihrem beruflichen Werdegang besonders zu fördern.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 30.07.2024 per Mail an bewerbung@timmendorfer-strand.org oder postalisch an den

Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand

Postfach 1106

23661 Timmendorfer Strand

erbeten. Bei

Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt und am Ende des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Hinweise:

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Gemeinde Timmendorfer Strand im Rahmen eines Stellenbesetzungsverfahrens verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung für Stellenbesetzungsverfahren: https://www.timmendorfer-strand.org/fileadmin/download/Bekanntmachungen/Hauptamt/Stellenausschreibungen/2023-03-22_-_Datenschutzerklaerung_fuer_Stellenbesetzungsverfahren.pdf

Nähere Informationen:

Für Fragen zum Tätigkeitsfeld steht Ihnen Frau Gerds unter der Rufnummer 04503-807189 zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Derlatka unter der Rufnummer 04503-807183.

www.timmendorfer-strand.org