Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Sachbereichsleiter*in Reinigung

Art:
Voll- und Teilzeit
Bewerbungsfrist:
31.12.2023
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Landeshauptstadt Kiel

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

EG 9a TVöD

Stellenbeschreibung:

Kiel sucht frische Köpfe.

Kieler Immobilienwirtschaft sucht Unterstützung

Starten Sie bei uns als

Sachbereichsleiter*in Reinigung

(vergütet nach EG 9a TVöD)

und werden Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Teil der Kieler Stadtverwaltung unbefristet in Voll-/Teilzeit.

Was zu tun ist - Ihre neue Aufgabe 

Sie leiten den Sachbereich, indem Sie Mitarbeiter*innen führen, insbesondere Dienst- und Fachaufsicht wahrnehmen und schwierige Arbeiten mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam erledigen. Folgende weitere Aufgaben fallen weiterhin an:

  • Sie entscheiden schwierige Einzelfälle und unterzeichnen wichtige Schriftstücke, soweit nicht der vorgesetzten Stelle vorbehalten.
  • Sie vertreten den Sachbereich gegenüber anderen Ämtern, Behörden und Gremien, soweit nicht der Abteilungsleitung oder Amtsleitung vorbehalten.
  • Sie bilden Mitarbeiter*innen durch Weitervermittlung von Kenntnissen und Erfahrungen fort und bilden Nachwuchskräfte aus.
  • Sie koordinieren und kontrollieren den Einsatz der Mitarbeiter*innen und planen die Arbeitsverteilung, den Arbeitsablauf und den Einsatz der Arbeitsmittel und kontrollieren und koordinieren die Durchführung.
  • Sie entwickeln die Haushaltsansätze (-mit) und vertreten diese und entscheiden über den Einsatz der Haushaltsmittel.

Sie kümmern sich um Organisations- und Grundsatzaufgaben. Darunter fallen folgende Aufgaben an:

  • Sie sind für die Organisation der städtischen Reinigungsdienste (Rathäuser, Verwaltungsstellen, Schulen, Kindertageseinrichtungen usw., insgesamt rund 200 Objekte) durch stetige Fortentwicklung, Prozess- und Kostenoptimierung zuständig.
  • Sie legen Standards fest, überprüfen diese stetig und passen sie entsprechend an.
  • Sie sind für den Aufbau und die Pflege eines kennzahlengestützten Berichtswesens (Kostenentwicklung Eigenreinigung/Fremdreinigung) zuständig.
  • Sie beraten Kund*innen und Mitarbeiter*innen fachlich.
  • Sie bauen ein umfassendes Qualitätsmanagement (Organisation von Reinigungskontrollen, Aufbau einer entsprechenden, EDV-gestützten Dokumentation, Grundlagenplanung und Kontrolle der Vorratshaltung) auf und pflegen dieses.

Sie sind mit Vergabeangelegenheiten betraut. Dabei organisieren und überwachsen Sie Ausschreibungen für die Vergabe von Reinigungsarbeiten bei Privatisierung und Zeitablauf von Verträgen für rund 175 Reinigungsobjekte. Die Vergaben bereiten Sie eigenständig vor und führen diese durch.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Ausbildung. Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung oder Weiterbildung als Gebäudereinigermeister*in mit.
Führerschein:
Führerschein. Sie verfügen über den Führerschein Klasse B.
weitere Voraussetzungen:
  • Erfahrung. Sie kommen aus der Praxis: Mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung, vorzugsweise im Organisationsbereich, liegt hinter Ihnen.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.

Was Sie auszeichnet - Haltung und Persönlichkeit 

Sie besitzen die Fähigkeit, die übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen.

Zusätzlich verfügen Sie über organisatorisches Geschick und die Fähigkeit, sich von bestimmten Denk- und Handlungsgewohnheiten oder Aufgabenbereichen zu lösen und sich auf andere Anforderungen und Bedingungen einzustellen

Eine hohe Motivationsfähigkeit rundet Ihr Profil ab.

Sie begreifen Verantwortung für Mitarbeitende ganzheitlich und wertschätzend. Ihre Führungskompetenz setzen Sie verbindlich anhand der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel um und nehmen für die kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung in diesem Themenfeld an Schulungen teil.

Wir Bieten:

Ihre Vorteile

  • ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
  • eine dynamische Verwaltung, die sich und ihren Mitarbeitenden Wandel zutraut
  • die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung - via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)
  • für Dienstwege: E-Mobilität mittels Carsharing und Nutzung der Kieler „Sprottenflotte“
Besonderheiten:

Gut zu wissen - Besonderheiten Ihrer Stelle 

Die Planstelle ist teilbar unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung.

Die Gebäude sind nicht immer barrierefrei zugänglich.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Unsere Ausschreibungsgrundsätze finden Sie auch hier: kiel.de/unsere-grundsätze.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung bis zum 31. Dezember 2023 die Referenznummer 01161(3) an.

Werden Sie Teil des Teams.

HIER online bewerben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Nähere Informationen:

Interessiert? – Wir auch. 

Gern möchten wir Sie kennenlernen! 

Ihr Kontakt bei fachlich-inhaltlichen Fragen zur neuen Stelle: Tim Rittler, Tel.: 0431 901 2961.

Zuständig im Team Personalgewinnung ist: Julia Holborn, Tel. 0431 901 5294.

www.kiel.de