Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Sachbereichsleiter*in mit Schulentwicklungsplanung Team West

Art:
Voll- und Teilzeit
Bewerbungsfrist:
17.12.2023
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt 
Ort:

Landeshauptstadt Kiel

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

EG 11 TVöD / A 12 SHBesG

Stellenbeschreibung:

Kiel sucht frische Köpfe.

Kieler Amt für Schulen sucht Unterstützung

Starten Sie bei uns als

Sachbereichsleiter*in mit Schulentwicklungsplanung Team West

(vergütet nach EG 11 TVöD / A 12 SHBesG)

und werden Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Teil der Kieler Stadtverwaltung unbefristet in Voll-/Teilzeit.

Was zu tun ist - Ihre neue Aufgabe 

Die ausgeschriebene Stelle umfasst jeweils hälftig die Sachbereichsleitung für das Team West sowie die Schulentwicklungsplanung der Schulen in diesem Gebiet.

Aufgaben der Sachbereichsleitung 

  • Sie führen Mitarbeiter*innen und motivieren eigenverantwortlich Teams.
  • Sie leisten Dienst- und Fachaufsicht der sechs Kolleg*innen in der Schulverwaltung (Schulbau- und Schulunterhaltung, Schulverpflegung sowie Schulkind- und Ganztagsbetreuung).
  • Sie führen Dienstaufsicht von ca. 40 Schulsekretär*innen und pädagogischen Kräften in den Schulen.
  • Sie stimmen sich mit den beteiligten Schulleitungen, Eltern- und Schüler*innenvertretungen, Betreuungsträgern, Caterern, Schulaufsichten sowie anderen Ämtern ab und arbeiten mit diesen eng zusammen.
  • Sie entwickeln Haushaltsansätze mit und vertreten diese und entscheiden über den Einsatz von Haushaltsmitteln.
  • Sie erstellen Beschlussvorlagen und Geschäftliche Mitteilungen für Ausschüsse und Ratsversammlung.

Aufgaben der Schulentwicklungsplanung 

  • Sie sind für die strategische Planung der Kieler Schullandschaft im Bereich West zuständig.
  • Sie kümmern sich um die verantwortliche und regelmäßige Aufstellung sowie Fortschreibung von Schulentwicklungsplänen.
  • Sie setzen sich mit demografischen und bildungspolitischen Trends sowie deren Bewertung für Kiel auseinander.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Studium. Sie haben ein Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern (Bachelor oder FH-Diplom) erfolgreich abgeschlossen in einem der folgenden Studienfächer
    • Betriebswirtschaftslehre, Business Administration
    • Geografie mit dem Schwerpunkt Human- oder Kulturgeografie
    • Öffentliches Recht
    • Rechtswissenschaft (grundständig außer Erste juristische Prüfung)
    • Soziale Arbeit
    • Sozialmanagement
    • Sozialökonomie
    • Soziologie
    • Staats-, Verwaltungswissenschaft
    • Verwaltungsmanagement, Public Management
    • Erziehungs- und Bildungswissenschaft
  • Alternativ verfügen Sie über die Laufbahnprüfung/ -befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste
  • oder den abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II.
weitere Voraussetzungen:
  • Engagement. Ihr Studium haben Sie mit einer mindestens befriedigenden Abschlussnote abgeschlossen.
  • Berufliche Praxis. Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o.g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen
  • Erfahrung. Sie kommen aus der Praxis: Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung in zwei unterschiedlichen Bereichen ist erforderlich.
  • Fachlichkeit. Sie sind fachlich versiert. 
    Kenntnisse im Schulgesetz SH und die Aufgaben als Schulträger sind erforderlich, bzw. es muss die Bereitschaft bestehen, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen.
    Zudem ist Ihnen die Anwendung von Power Point vertraut – oder Sie sind auch hier bereit, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.

Was Sie auszeichnet - Haltung und Persönlichkeit 

Sie verfügen über eine hohe Verantwortungsbereitschaft und können auch mal schwierige Entscheidungen treffen. Sie kommunizieren offen und konstruktiv und eine wertschätzende Haltung gegenüber Ihren Kolleg*innen ist für Sie selbstverständlich. Sie besitzen die Fähigkeit, Arbeitsabläufe rationell und zielgerecht zu planen, zu koordinieren und durchzuführen.

Ihr Team motivieren Sie gerne.
Sie begreifen Verantwortung für Mitarbeitende ganzheitlich und wertschätzend. Ihre Führungskompetenz setzen Sie verbindlich anhand der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel um und nehmen für die kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung in diesem Themenfeld an Schulungen teil.

Wir Bieten:

Ihre Vorteile

  • ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
  • eine dynamische Verwaltung, die sich und ihren Mitarbeitenden Wandel zutraut
  • die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen
  • Arbeit für eine Stadt von morgen in interdisziplinären Teams mit fachlicher Expertise
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung - via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)
Besonderheiten:

Gut zu wissen - Besonderheiten Ihrer Stelle 

Die Zugangsvoraussetzung richtet sich nach der Vorbemerkung Nr. 4 der Entgeltordnung (VKA) zum TVöD

Die Stelle ist teilbar unter der Voraussetzung der Teilung des Arbeitsplatzes.

Es sind Termine an Orten wahrzunehmen, die nicht immer barrierefrei zugänglich sind.

Gerne ermöglichen wir Ihnen eine Hospitation.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Unsere Ausschreibungsgrundsätze finden Sie auch hier: kiel.de/unsere-grundsätze.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung bis zum 17. Dezember 2023 die Referenznummer 00176 an.

Werden Sie Teil des Teams.

HIER online bewerben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Nähere Informationen:

Interessiert? – Wir auch. 

Gern möchten wir Sie kennenlernen! 

Ihr Kontakt bei fachlich-inhaltlichen Fragen zur Stelle ist Frank Martini, Tel.: 0431 901 4828.

Zuständig im Team Personalgewinnung ist Julia Holborn, Tel.: 0431 901 5294.

www.kiel.de