Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Sachbearbeiter*in Projekte im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophen- und Zivilschutz

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
29.05.2022
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Landeshauptstadt Kiel

Entgeltgruppe:

Entgeltgruppe 10 TVöD 

Stellenbeschreibung:

Im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophen- und Zivilschutz der Landeshauptstadt Kiel, Abt. Regionalleitstelle, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als

Sachbearbeiter*in Projekte

zu besetzen.

Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 10 TVöD ausgewiesen.

Hast Du Lust, unsere Projekte zu leiten, mitzugestalten und damit die Entwicklung der Regionalleitstelle Mitte, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Kiel maßgeblich zu formen? Dann werde Teil unseres dynamischen Teams.

Im Team „Projekte, Qualitätsmanagement und Weiterbildung“ triffst Du auf agile Denkansätze, ein flexibles Arbeitsumfeld und auf die optimalen Bedingungen, um Deinen persönlichen Anspruch auf zeitgemäßes Arbeiten umzusetzen.

Deine Aufgaben

  • Du planst, leitest und begleitest Projekte unter Anwendung von agilen Methoden. 
  • Du arbeitest eng mit dem operativen Betriebspersonal (Schichtführungen und Leitstellendisponent*innen) und den Bereichen Taktik und IT zusammen und steuerst die Kommunikation über Deine Projekte
  • Du entwickelst im Team eine mittelfristige Projektplanung und überführst diese in konkrete Aufgaben und Maßnahmen.
  • Du berichtest über Projektziele und Zwischenstände.
  • Dir sind die Herausforderungen von Feuerwehr und Rettungsdienst bewusst und Du berücksichtigst die schwierigen Bedingungen des Einsatzdienstes. 

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

Du verfügst über eine abgeschlossene Hochschulbildung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern

weitere Voraussetzungen:
  • Komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge kannst du schnell strukturiert erfassen. Du koordinierst und strukturierst anstehende Prozesse im Rahmen eines digital unterstützten Projektmanagements.
  • Du hast gute EDV-Kenntnisse, wendest Word und Excel sicher an und kennst dich aus im Bereich von Projektsteuerungstools bzw. Content-Management-Systemen. 
Wir Bieten:

Wir bieten Dir neben einer modernen Arbeitsumgebung in einem verlässlichen und vielseitigen Team die Vergütung in der Entgeltgruppe EG 10 TVöD gepaart mit den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und der Landeshauptstadt Kiel als Arbeitgeberin. Im Rahmen der flexiblen Arbeitsstruktur ist die Stelle auch teilbar.

Besonderheiten:

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Haben wir Dein Interesse geweckt? 

Dann bewirb Dich gern gleich 

hier online 

sowie unter Angabe der Referenznummer 10465 bis 29.05.2022 mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. 

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig vorliegen. 

Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt. Deine Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Nähere Informationen:

Lerne uns schon vorab kennen: https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/feuerwehr/leitstelle/index.php

Du willst weitere Informationen? Dann melde Dich bei Birger Hamann, Tel.0431 5905 530 oder Henrik Lehn, Tel. 0431 5905 500.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Dir Christine Schulze-Seegert, Tel. 0431 901 4864.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig vorliegen.