Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Ärzt*in in der Beratungsstelle sexuelle Gesundheit

Art:
Teilzeit
Bewerbungsfrist:
24.12.2023
Beginn:
ab sofort 
Ort:

Landeshauptstadt Kiel

Befristung:
befristet
Entgeltgruppe:

EG 14 TVöD / A 14 SHGBes

Stellenbeschreibung:

Kiel sucht frische Köpfe.

Kieler Amt für Gesundheit sucht Unterstützung

Starten Sie bei uns als

Ärzt*in in der Beratungsstelle sexuelle Gesundheit

(vergütet nach EG 14 TVöD / A 14 SHGBes)

mit 23,65 Wochenstunden für Beamt*innen bzw. 22,5 Wochenstunden für tariflich Beschäftigte und werden Sie ab sofort Teil der Kieler Stadtverwaltung befristet in Teilzeit.

Was zu tun ist - Ihre neue Aufgabe 

Folgende Schwerpunkte zählen zu Ihrem Aufgabenbereich:

  • Ärztliche Sprechstunden: gem. § 19 Infektionsschutzgesetz, Klient*innenkontakte und -untersuchungen, ggf. Therapie, Vor- und Nachbereitung, Fallkonferenzen
  • Aufsuchende Aufklärungsarbeit
  • Infektionsschutz: Impfsprechstunde, ärztliche Rufbereitschaft
  • weitere Aufgaben im Rahmen der Abwesenheitsvertretung:
    • Durchführung einer Schwangerschaftssprechstunde sowie Vorsorgeuntersuchungen für Nichtversicherte Schwangere
    • Beratung von Frauen und Paaren gem. § 219 Strafgesetzbuch bzw. §§ 5 und 6 Schwangerschaftskonfliktgesetz, sowie § 2 Schwangeren- und Familienänderungsgesetz

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Studium: Sie verfügen über eine Approbation als Ärzt*in.
  • Für Beamt*innen: Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Gesundheits- und Soziale Dienste, mit vorgenanntem Studium.
Führerschein:
Führerschein. Sie verfügen über den Führerschein Klasse B.
weitere Voraussetzungen:
  • Engagement. Ihr Studium haben Sie mit einer mindestens befriedigenden Abschlussnote abgeschlossen.
  • Berufliche Praxis. Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o.g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden kann.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.

Was Sie auszeichnet - Haltung und Persönlichkeit 

Sie besitzen die Fähigkeit, Verständnis für die Belange und die Lebenssituationen von Rat- und Hilfesuchenden bzw. für andere Lebensweisen und Kulturen. Weiterhin können Sie die die Ihnen übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich erledigen und verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit. 

Wir Bieten:

Ihre Vorteile

  • innovatives, projektbezogenes Arbeiten auf dem Gebiet der Prävention im Öffentlichen Gesundheitsdienst in einem Team aus Ärzt*innen, Sozialpädagog*innen und medizinischen Fachangestellt*innen
  • die Weiterbildungsermächtigung für den*die Fachärzt*in für Gynäkologie und Geburtshilfe für 6 Monate
  • die Möglichkeit der Ausübung einer Nebentätigkeit und von Teilzeitregelungen
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung - via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)
  • für Dienstwege: E-Mobilität mittels Carsharing und Nutzung der Kieler „Sprottenflotte“
Besonderheiten:

Gut zu wissen - Besonderheiten Ihrer Stelle 

Es handelt sich um eine mit 23,65 Wochenstunden für Beamt*innen bzw. 22,5 Wochenstunden für tariflich Beschäftigte befristete Stelle für die Dauer einer Elternzeit.

Die Stelle ist nicht weiter teilbar.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Unsere Ausschreibungsgrundsätze finden Sie auch hier: kiel.de/unsere-grundsätze.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung bis zum 24. Dezember 2023 die Referenznummer 08508 an.

Werden Sie Teil des Teams.

HIER online bewerben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Nähere Informationen:

Interessiert? – Wir auch. 

Gern möchten wir Sie kennenlernen! 

Ihr Kontakt bei fachlich-inhaltlichen Fragen zur neuen Stelle: Annika Hering, Tel.: 0431 901 2130.

Zuständig im Team Personalgewinnung ist: Anna-Lena Ruske, Tel.: 0431 901 2237.

www.kiel.de