Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Sachbearbeitung Betreuungsbehörde

Art:
Teilzeit
Bewerbungsfrist:
11.04.2023
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt 
Ort:

Hansestadt Lübeck

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

6 TVöD

Stellenbeschreibung:

Wir suchen für unseren Bereich Soziale Sicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Betreuungsbehörde

(in Teilzeit mit 19,5 Stunde / Woche)

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten in Betreuungsverfahren, u.a.:
    • Postein- oder ausgangsbearbeitung
    • Aktenordnung und Registraturarbeiten
    • Anlage von Akten und Fertigung von Schriftstücken
  • Datenerfassung in vorhandener Fachsoftware ("Butler")
  • Bearbeitung der Gerichtseingänge
  • Teilnahme und Protokollführung von Dienstbesprechungen und externen Sitzungen
  • Unterstützungstätigkeiten für die fallbearbeitenden Berater:innen

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten bzw. den Nachweis der Ersten Angestelltenprüfung oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. Kauffrau / -mann für Bürokommunikation oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte:r)
weitere Voraussetzungen:
  • möglichst langjährige Berufserfahrung in der Büroorganisation
  • Kenntnisse der Aufgaben einer Betreuungsbehörde und einer öffentlichen Verwaltung
  • Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere im MS-Office Paket sowie die Bereitschaft, sich kurzfristig in eine Fachsoftware einzuarbeiten
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck sorgfältig, präzise und selbstständig zu arbeiten und auch
  • Serviceorientierung, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
Wir Bieten:
  • Ein attraktives Lebensumfeld in der Hansestadt Lübeck mit etwa 220.000 Einwohner:innen und mittelalterlicher Innenstadt. Sie finden hier Kultur, Natur, Wissenschaft und nicht zuletzt die Ostseeküste
  • Eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem sich wandelnden Umfeld mit motivierten und qualifizierten Mitarbeiter:innen
  • Einen Arbeitsplatz, der nur zehn Gehminuten vom Innenstadtkern entfernt ist und eine gute Anbindung an den ÖPNV hat
  • Zusätzlich erhalten Sie die Vorteile eines sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatzes mit flexibler Zeitgestaltung
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung, betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte)
  • Zur Förderung der autofreien Mobilität gewährt die Hansestadt Lübeck einen monatlichen Mobilitätszuschuss für die Mitarbeitenden
  • Zudem bietet die Hansestadt Lübeck die Möglichkeiten von internen und externen Fortbildungen

Es handelt sich um ein Teilzeitarbeitsverhältnis mit der Hälfte der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (19,5 Stunden). 
Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Besonderheiten:

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bitte bewerben Sie sich bis zum 11. April 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 091 / 2023.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Nähere Informationen:

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Kewitz, Telefon 0451 / 122 ‑ 5615, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Husse, Telefon 0451 / 122 ‑ 1183 zur Verfügung.

www.luebeck.de