Ausbildung im Beruf "Notfallsanitäter:in"

Art:
Ausbildung
Bewerbungsfrist:
31.03.2024
Beginn:
zum 01.10.2024
Ort:

Hansestadt Lübeck

Entgeltgruppe:

nach dem TVAöD-Pflege

Stellenbeschreibung:

Die Hansestadt Lübeck sucht Auszubildende zum 01.10.2024 für den Beruf:

Notfallsanitäter:in

Wenn Du an einer praxisnahen und abwechslungsreichen Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr Lübeck interessiert bist, ist der Beruf Notfallsanitäter:in genau der Richtige für Dich.

Auf sieben Quadratmetern Behandlungsfläche arbeiten Notfallsanitäter:innen eigenverantwortlich, teamorientiert und routiniert bei notfallmedizinischen Rettungseinsätzen. Sie beurteilen den akuten Gesundheitszustand der Patient:innen, ihre Transportfähigkeit und entscheiden über den Einsatz von Notärzt:innen und anderer Rettungsmittel. Notfallsanitäter:innen führen medizinische Maßnahmen der Erstversorgung durch und wenden dabei in der Ausbildung erlernte Maßnahmen an, um einer Verschlechterung der Situation vorzubeugen, wenn ein lebensgefährlicher Zustand vorliegt oder wesentliche Folgeschäden zu erwarten sind. Nach jeder Fahrt bist Du für die hygienische Reinigung der Fahrzeuge zuständig und protokollierst den Einsatz.

Spätere Weiterbildung möglich: 

  • Praxisanleiter:in / Dozent:in an einer Rettungsdienstschule oder Tätigkeit in der Aus- und Fortbildung auf der Rettungswache
  • Brandmeister:in

Gliederung der Ausbildung:

  • Der theoretische und praktische Blockunterricht findet an der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr Lübeck statt. Die Unterrichtsinhalte werden durch einsatzerfahrene Fachlehrer:innen und ärztliche Lehrkräfte vermittelt.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt überwiegend an den Lehrrettungswachen im regulären Einsatzdienst, sowie in Krankenhäusern auf verschiedenen Stationen, insbesondere in der Notaufnahme, dem OP und auf der Intensivstation.

Ausbildungsinhalte: 

  • Zu den Lerninhalten gehören u.a. Anatomie, Physiologie, allgemeine und spezielle Krankheitslehre, Arzneimittellehre, Hygiene, Psychologie, Sozialmedizin sowie Geistes- und Sozialwissenschaften
  • In der Praxis werden die erworbenen Kenntnisse vertieft, um dort die für die Berufsausübung erforderliche Handlungssicherheit zu entwickeln
  • Fahrausbildung und Erlangen der Führerscheinklasse C1

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Mindestens erster allgemeinbildender Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss) mit abgeschlossener mind. zweijähriger Berufsausbildung oder
  • Mittlerer Schulabschluss (ehemals Realschulabschluss)
Führerschein:
Führerscheinklasse B, spätestens zum Ausbildungsbeginn
weitere Voraussetzungen:
  • Vollendetes 18. Lebensjahr, spätestens zum Ausbildungsbeginn (Volljährigkeit)
  • Schwimmabzeichen (mind. Bronze)
  • Nachweis vollständiger Masernimmunität
  • Keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis
  • Wünschenswert erste praktische Erfahrungen im Bereich Rettungsdienst, Patientenversorgung oder in anderen medizinischen Bereichen
  • Gesundheitliche Eignung, körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit
  • Konzentrationsvermögen, Flexibilität sowie rasche Auffassungsgabe
  • Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit
Wir Bieten:
  • Qualifizierte Ausbildung: Engagiertes und geschultes Ausbildungspersonal
  • Abwechslung und Übernahme: Vielfältige duale Ausbildung mit sehr guten Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Vergütung und Leistungen: Tarifliche Bezahlung nach dem TVAöD-Pflege von derzeit über 1.100,- Euro brutto monatlich ab dem 1. Ausbildungsjahr sowie alle tariflichen Leistungen (Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, 30 Tage Jahresurlaub) und Corporate Benefits aus über 800 Top-Marken
  • iPads: iPads zur Vernetzung aller Nachwuchskräfte und als Unterstützung für den schulischen Alltag
  • Flexibilität: Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Nachhaltigkeit und Mobilität: Tolle Angebote zum Fahrradkauf und zur Fahrradmiete sowie zum NAH.SH-Jobticket (Mobilitätszuschuss)
  • Onboarding: Begrüßungstage, die es Dir erleichtern, Dich zum Start in der Hansestadt Lübeck zurecht zu finden
  • Gesundheit und Vorsorge: Betriebliche Altersversorgung und breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement mit Teamsportevents, Gesundheitstagen und regelmäßigen Sportangeboten
  • Fortbildung: Fokus auf Deine persönliche Entwicklung durch umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten durch unser eigenes Fortbildungszentrum
  • Verantwortung und Sinnstiftung: Verantwortungsvolle Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz, Mitgestaltung einer lebenswerten, modernen und intelligent vernetzten Stadt auf dem Weg zur Smart City
  • Kultur und Küstennähe: Arbeiten in und für eine lebenswerte und lebendige Stadt an der Ostsee
Besonderheiten:

Das Einstellungsverfahren besteht nach Vorauswahl aus einem Online-Test, einem Sporteignungstest sowie einer Auswahlveranstaltung in Präsenz (Gruppenaufgabe und Vorstellungsgespräch). Der Online-Test findet voraussichtlich in der KW 14 oder 15 statt. Der Sporteignungstest ist für den 04.05.2024 vorgesehen. Die abschließende Auswahlveranstaltung in Präsenz findet voraussichtlich im Zeitraum vom 06.05.2024 - 08.05.2024 statt.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bitte bewirb Dich bis zum 31. März 2024 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck unter https://ausbildung.stadtluebeckjobs.de/

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Nähere Informationen:

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Dir Herr Lihring, Telefon 0451 / 122 ‑ 3651 oder Herr Lange, Telefon 0451 / 122 - 3657, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Alhas, Telefon 0451 / 122 ‑ 1195 zur Verfügung.

https://ausbildung.stadtluebeckjobs.de/