Sachbearbeiter/in (m/w/d) Finanzen, Aufgabenbereich Glücksburg

Art:
Teilzeit
Bewerbungsfrist:
05.02.2023
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Flensburg

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

6 TVöD

Stellenbeschreibung:

Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

unbefristet nach EG 6 TVöD mit 19,5 Wochenstunden zu besetzen. 

Der Fachbereich Finanzen übernimmt klassische Aufgaben einer „Kämmerei“ für die Stadt Flensburg und die Stadt Glücksburg. Im Rahmen der Verwaltungsgemeinschaft werden diese auch für die Stadt Glücksburg ausgeführt. Ihr Arbeitsort ist Flensburg. Nach Bedarf bzw. nach Absprache erfolgt die Aufgabenwahrnehmung in Glücksburg, z. B. 1x wöchentlich.

Ihre Aufgaben:

  • Zentrales Anordnungswesen für die Stadt Glücksburg
    • Abordnen von Rechnungen; Mahnwesen; Verwaltung Dauerbelege; Anlegen von Personenkonten; Abrechnung von Mittagessen einer Grundschule; etc.
    • Registratur und Mitarbeit im Fachbereich Finanzen 
    • Post, Beschaffung, Zusammenstellen von Steuerangelegenheiten; Spendenangelegenheiten; Internet- und Intranet-Layout des Fachbereichs bzw. der Stadt Glücksburg (iKiss/Zufish).
  • Digitalisierung
    • Weiterführung des Vertragsmanagements sowie Einführung der elektronischen Akten der Stadt Glücksburg
  • Vertretung im Sekretariat der Bürgermeisterin der Stadt Glücksburg

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im öffentlichen Dienst als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) oder
  • abgeschlossene 1. Angestelltenprüfung oder
  • abgeschlossene verwaltungsähnliche Berufsausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/r (m/w/d), Fachangestellte/r (m/w/d) für Arbeitsmarktdienstleistungen, Justizfachangestellte/r (m/w/d), Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r (m/w/d), Steuerfachangestellte/r (m/w/d)
weitere Voraussetzungen:
  • Gutes Zahlenverständnis und Genauigkeit bei der Bearbeitung der anfallenden Arbeiten
  • gute Fachkenntnisse in MS-Office 
  • Teamfähigkeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Kreativität
  • Fortbildungsbereitschaft

Wünschenswert sind Kenntnisse in den Fachanwendungen H+H ProDoppik, Enaio und Groupwise. 

Besonderheiten:

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Aussagekräftige Bewerbung bitte unter Angabe des Kennworts J 63 bevorzugt als PDF per E-Mail an:

personalabteilung@flensburg.de

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden.

Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.

Nähere Informationen:

unter www.karriere.flensburg.de

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Kozuch (Tel. 0461/85-1936) gerne zur Verfügung.