Jobangebote

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Schulstation

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Schulstation

Art: Teilzeit
Bewerbungsfrist: 15.03.2019
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzort: Glinde
Befristung: unbefristet
Entgeltgruppe: EG S 8 b TVöD SuE
Stellenbeschreibung:

1 Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit für die Schulstation Schulzentrum Glinde

Teilzeit, 15 Stunden wöchentlich  

Eine eventuell bis zum Ende des Schulhalbjahres 2019/2020 befristete Stundenaufstockung auf 30 Stunden wöchentlich zur Betreuung eines verbindlichen Betreuungsangebotes am Nachmittag ist nicht ausgeschlossen, muss jedoch zu Beginn des 2. Schulhalbjahres 2018/2019 bedarfsgerecht geprüft werden.

Die Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule bildet zusammen mit dem Gymnasium Glinde das Schulzentrum. Beide Schulen befinden sich in einem Gebäude, sind aber räumlich und organisatorisch eigenständige Schulen. Der Schulträger beider Schulen ist die Stadt Glinde. An der Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule  werden zurzeit rund 500 Schülerinnen und Schüler beschult. 

Die Schulstation ist ein von der Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule und der Schulsozialarbeit Glinde gemeinsam entwickeltes Betreuungsangebot parallel zum Unterricht. Die Schulstation ermöglicht Schülerinnen und Schüler bei Bedarf eine alternative Lernumgebung anzubieten und damit der Schule einen störungsarmen Unterricht im Klassenverband zu gewährleisten. Die Schulstation ist in der Zeit  von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Das Arbeitsfeld umfasst folgende Aufgaben:

  • Betreuung und Unterstützung von Kindern in häufig schwierigen Fällen
  • Beaufsichtigung von Schülerinnen und Schülern
  • Exploration (pädagogisch intendierte Beobachtung und Protokollierung)
  • Pädagogische Absprachen mit Lehrkräften
  • Kooperation mit der Schulsozialarbeit und den Lehrkräften

 

Evtl. Änderungen im Aufgabenfeld bleiben vorbehalten.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannte/n Erzieher/in

Berufserfahrung:

wünschenswert

Sprachkenntnisse:

Deutsch

weitere Vorauss.:
  • die staatliche Anerkennung als Erzieherin bzw. Erzieher
  • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der fachlichen Arbeit in der Schulstation
  • ein hohes Maß an Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
Besonderheiten:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen werden bis spätestens 15.03.2019 erbeten an:

 

Stadt Glinde

Der Bürgermeister

Personalabteilung, Kennwort: Schulstation

Postfach 1360

21505 Glinde

 

oder alternativ per E-Mail an: bewerbung@glinde.de (nur als PDF-Datei)

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Nähere Informationen:

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne der Sachgebietsleiter Herr Jönsson  (Telefon: 040/ 710 02 210) sowie die kommissarische  Schulleiterin der Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule, Frau Pohle (Telefon: 040/ 6887 1578-15), zur Verfügung.

www.glinde.de

« zurück zur Jobliste
berufe-sh.de