Berufe von A-Z

Dipl. Ing. Hochbau

Dipl. Ing. Hochbau

Tätigkeit:

Hochbauingenieure/-ingenieurinnen konstruieren Tragwerke von Bauwerken aller Art. Dies können Verwaltungsgebäude, Museen, Theater etc., aber auch private Bauwerke sein. Sie berechnen die statischen Belastungen des Gebäudes. Auch die Koordinierung und Überwachung der Bauausführung gehören zu ihren Aufgaben. Sie leiten die Bauvorbereitung und achten auf einen wirtschaftlichen Baubetrieb.

Einsatzbereich:

Im kommunalen Bereich werden Hochbauingenieure/ -ingenieurinnen weitestgehend in Bauämtern eingesetzt. Sie können dort sowohl für die Konstruktion neuer Bauwerke zuständig sein als auch für die Unterhaltung bereits vorhandener Bauwerke. Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet ist die Tätigkeit in der Bauaufsichtsbehörde. Dort sind sie insbesondere für die Prüfung und Genehmigung von Bauvorhaben zuständig.

Perspektiven:

Im Bereich der öffentlichen Verwaltung werden vielfach aufgrund der finanziellen Situation keine neuen Bauwerke geschaffen. Dennoch bedürfen die vorhandenen Gebäude der Unterhaltung, so dass die Perspektiven grundsätzlich als gut zu bezeichnen sind. Auch im Bereich der Privatwirtschaft bieten sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzungen:

Es muss ein entsprechender Hochschulabschluss (z.B. Bachelor) nachgewiesen werden.
Insbesondere technisches und mathematisches Verständnis gehören zu den Grundvoraussetzungen.

Nähere Informationen:
« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de