Berufe von A-Z

Schiffsführer/-in im Bereich Binnenschifffahrt

Schiffsführer/-in im Bereich Binnenschifffahrt

Tätigkeit:

Schiffsführer/innen im Bereich Binnenschifffahrt tragen die Verantwortung für die sichere und wirtschaftliche Führung von Personen- oder Güterschiffen, die für Binnenwasserstraßen zugelassen sind. Wenn sie Eigentümer des Schiffes sind, das sie führen, werden sie Partikulierer/innen genannt. Als Schiffseigentümer/in haben sie außerdem betriebswirtschaftliche Aufgaben, das heißt, sie entscheiden über Investitionen, pflegen Geschäftsverbindungen, schließen Verträge ab und stellen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein.

Einsatzbereich:

Hauptsächlich arbeiten Schiffsführer/innen der Binnenschifffahrt in der Güter- und Personenbeförderung auf Binnenschiffen, in der Hafenschifffahrt und bei Wasser- und Schifffahrtsämtern. Darüber hinaus sind sie in Schiffsmaklerbüros und bei Hafenbaubetrieben tätig.

Perspektiven:

Auch wer sich als Schiffsführer/in im Bereich Binnenschifffahrt erfolgreich spezialisiert hat, steht - bedingt durch Veränderungen und Neuerungen - beruflich immer wieder vor neuen Herausforderungen. Eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist es daher, fachlich auf dem Laufenden zu bleiben und sein Fachwissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen, zu vertiefen und an aktuelle Entwicklungen anzupassen. Andere Perspektiven im Berufsleben können sein, sich beruflich zu verändern, im Beruf voranzukommen oder im Ausland zu arbeiten.

Voraussetzungen:

Eine Ausbildung in der Binnenschifffahrt

Ggf. bestimmte Befähigungszeugnisse bzw. Patente, um das Schiff selbstständig führen zu dürfen

Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltungund fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de