Berufe von A-Z

Rechnungsprüfer/-in

Rechnungsprüfer/-in

Tätigkeit:

Bei der Kontrolle der Zahlungsvorgänge prüfen Rechnungsprüfer/innen die Kassen- und Buchführung, die Jahresrechnung sowie die Vermögens- und Schuldenverwaltung. Zudem sorgen sie für die ordnungsgemäße und wirtschaftliche Verwendung von Geld- und Sachmitteln, zum Beispiel bei der Vergabe und Abrechnung von Bauvorhaben. Sie sind für die Freigabe von Finanzmitteln zuständig, so dass ihre jeweilige Entscheidung die wirtschaftliche Situation des Unternehmens bzw. der Gemeinde beeinflussen kann. Rechnungsprüfer/innen haben das Recht, jederzeit Einblick in alle für ihre Arbeit relevanten Unterlagen zu nehmen. Nach Abschluss der Prüfung erstellen sie Berichte bzw. informieren die Mitglieder- oder Delegiertenversammlung von Vereinen über ihre Ergebnisse.

Einsatzbereich:

Beschäftigung finden Rechnungsprüfer/innen insbesondere in Praxen von Wirtschafts- und Buchprüfern. Aber auch in Rechnungsprüfungsämtern und Rechtsanwaltskanzleien sind sie tätig.

Perspektiven:

Auch wer sich als Rechnungsprüfer/in erfolgreich spezialisiert hat, steht - bedingt durch Veränderungen und Neuerungen - beruflich immer wieder vor neuen Herausforderungen. Eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist es daher, fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben und sein Fachwissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen, zu vertiefen und an aktuelle Entwicklungen anzupassen. Andere Perspektiven im Berufsleben können sein, sich beruflich zu verändern, beruflich voranzukommen, sich selbstständig zu machen oder im Ausland zu arbeiten.

Voraussetzungen:

Betriebswirtschaftliche Weiterbildung oder ein entsprechendes Studium

Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltungund fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de