Berufe von A-Z

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (Ver- und Entsorger/-in)

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (Ver- und Entsorger/-in)

Tätigkeit:

Fachkräfte für Kreislauf und Abfallwirtschaft planen, überwachen, steuern und dokumentieren Prozessabläufe, disponieren Behälter und Fahrzeuge, nehmen Abfälle an, identifizieren, untersuchen, sortieren und deklarieren Abfälle, bedienen Maschinen, Anlagen und Geräte und setzen sie instand. Sie beseitigen Störungen und führen elektrotechnische Arbeiten aus, überwachen und dokumentieren die Einhaltung rechtlicher Anforderungen.

Einsatzbereich:

Fachkräfte für Kreislauf- u. Abfallwirtschaft arbeiten bei privaten u. öffentlichen Abfallbeseitigungsbetrieben, Müllverbrennungsanlagen, Recyclingfirmen sowie Betrieben, die Sonderabfälle entsorgen.

Perspektiven:

Ziel kann natürlich die berufliche Selbständigkeit sein.

Es besteht u.a. die Möglichkeit zur Weiterbildung als Ausbilder, Wassermeister, Abwassermeister, Städtereinigungsmeister, Techniker Fachrichtung Wasserversorgungstechnik oder Fachrichtung Umweltschutztechnik. Nach dem Besuch einer Fachoberschule ist das Studium an einer Fachhochschule (FH) möglich, u.a.: Dipl.-Ingenieur/in Umwelttechnik

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss, manchmal wird sogar mittlere Reife gefordert.

Bewerber sollten

  • organisatorisches Talent
  • technisches Verständnis und
  • Sinn für ökologische Zusammenhänge mitbringen
Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltung und fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de