Berufe von A-Z

Decksfrau/-mann

Decksfrau/-mann

Tätigkeit:

Decksfrauen/Decksmänner verrichten seemännische Arbeiten wie Ausbringen und Einholen von Leinen und Federn. Sie kontrollieren, reinigen, pflegen, warten Deck und Ausrüstung und setzen dieses Instand. Hierzu gehören die Rettungsinseln, Rettungswesten, das Rettungs- und Arbeitsboot, Feuerlöschgeräte, Ölwehr- und Bergungsgeräte einschließlich des Separationsraumes. Zum Aufgabenbereich gehört auch der Einsatz als Rudergänger und am Ausguck sowie die Arbeit bei Einsätzen, dabei ist die Einsatzbesatzung anzuweisen.

Einsatzbereich:

Decksfrauen und Decksmänner arbeiten auf Feuerwehrschiffen.

Perspektiven:
Voraussetzungen:

Eine abgeschlossene Ausbildung zum Schiffsmechaniker/in (früher Matrosin/Matrose) oder Handwerker/in mit mindestens 2 ½ jähriger abgeschlossener Ausbildung in einem metallverarbeitenden oder elektrotechnischen Beruf wird vorausgesetzt. Marineerfahrung auf schwimmenden Einheiten ist erforderlich. Der Lehrgang „Feuerschutz- und Rettungsbootsfrau/-mann muss kurzfristig absolviert werden.

Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltung und fragen Sie nach unseren Ansprechpartnerninnen/-partnern in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de