Berufe von A-Z

Brückenwärter/-in

Brückenwärter/-in

Tätigkeit:

Brückenwärter/innen überwachen die Sicherheit und den täglichen Betrieb großer Brücken. Brückenwärter/innen kontrollieren Brücken regelmäßig auf Risse, Roststellen und den Zustand der Fugen, erledigen Wartungs- und Reinigungsarbeiten, führen Pflegearbeiten aus und regeln den Verkehr. Beispielsweise helfen sie mit, den reibungslosen Verkehrsfluss auf Bundeswasserstraßen und Bundesfernstraßen sicherzustellen. Im Winter führen sie Räum- und Streudienste durch. Bei ihrer Tätigkeit beachten sie die einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen, insbesondere straßenverkehrsrechtliche Regelungen.

Einsatzbereich:

Sie arbeiten in der Regel bei Straßen- und Autobahnmeistereien sowie in Betrieben, die Zugbrücken warten.

Perspektiven:

Neue Bestimmungen im Bereich Umweltschutz, neue Verordnungen zur Verkehrssicherheit sowie Veränderungen im Bereich der Verkehrsregelung sind Themen, denen sich Brückenwärter/innen immer wieder neu stellen müssen. Das Spektrum für eine fachliche Anpassungsweiterbildung ist breit und reicht von der Verkehrssicherung über Verkehrsanlagentechnik bis hin zur Streckenüberwachung.

Voraussetzungen:

keine

Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltung und fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de