Jobangebote

Hilfeplaner/in

Hilfeplaner/in

Art: Teilzeit
Bewerbungsfrist: 31.05.2018
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzort: Kreis Pinneberg
Entgeltgruppe: S 12
Stellenbeschreibung:

Die Kreisverwaltung Pinneberg sucht für das Team Hilfeplanung im Fachdienst Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Hilfeplaner/in

für die Aufgaben im Rahmen der Hilfeplanung zur Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderung.
 
Als Hilfeplaner/in sind Sie in einem Team von 9 Personen tätig und verstehen die Zusammenarbeit mit Verwaltung und Ärzten als bereichernd.

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie beraten Menschen mit Behinderung, deren Angehörige und gesetzliche Betreuer und nehmen damit eine Zugangssteuerung für den Kreis Pinneberg wahr. Die Wünsche und Bedarfe der Betroffenen ermitteln Sie in einem Assessment und führen Hilfeplankonferenzen zur Erstellung von Gesamtplänen und Leistungsabsprachen durch. Die notwendigen Maßnahmen werden von Ihnen installiert und im weiteren Verfahren schreiben Sie Ziele und Hilfepläne fort.
Darüber hinaus stehen Sie mit internen und externen Prozessbeteiligten im Austausch und verstehen sich als Dienstleister des Prozesses. Durch Ihre fachliche Beratung der Verwaltungs- und Führungskräfte bringen Sie sich bei der Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe ein.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

Sie haben ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom/Bachelor) oder ein vergleichbares pädagogisches Hochschulstudium (Diplom/Master).

weitere Vorauss.:

Dabei verfügen Sie über Kenntnisse und Erfahrungen in der Ausgestaltung der Eingliederungshilfe nach §§ 53 bis 60 SGB XII und in anderen Rechtsgebieten der sozialen Arbeit oder sind in der Lage, sich diese anzueignen. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen und Interesse in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und sind bereit, sich in die komplexe Materie einzuarbeiten.

Sie beherrschen das Handwerk der Kommunikation, insbesondere Gesprächsführung und Moderation von Gesprächen und sind in der Lage, auch in schwierigen Situationen durch Verhandlungsgeschick einen Konsens mit den Beteiligten auszuhandeln. Auf unterschiedliche Menschen mit ihren individuellen Einschränkungen können Sie sich gut einstellen und situativ eingehen. Selbständiges Arbeiten ist ein Anspruch für Sie. Sie sind in der Lage, sich zielorientiert in Projekte einzubringen. Als Vertreter/in des Sozialhilfeträgers behalten Sie neben den fachlichen Erfordernissen auch stets wirtschaftliche Aspekte im Blick.
Für die Wahrnehmung der Tätigkeit benötigen Sie EDV-Kenntnisse für die gängigen Windows-Programme sowie einen Führerschein Klasse B bzw. Klasse 3.

Wir Bieten:

Wir bieten Ihnen einen vielseitigen Arbeitsplatz, an dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich tätig sein können. Sie haben die Möglichkeit, sich kreativ in Arbeitsprozesse einzubringen und damit die Teilhabepläne im Einzelnen und die Weiterentwicklung der Hilfeplanung als Ganzes mit zu gestalten. Innerhalb des Teams können Sie kollegiale Beratung und Supervision nutzen und haben die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten durch geeignete Fortbildungen zu erweitern. Zusätzlich zu unserem internen Fortbildungsprogramm, haben Sie auch die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen und an Veranstaltungen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements. Gleiches gilt für eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit den sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes. Für Ihren Dienstweg unterstützen wir Sie mit dem Angebot des ProfiTickets des HVV.

Es ist eine Teilzeitstelle mit mindestens 19,5 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst.

Besonderheiten:

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 31.05.2018 im Internet unter https://karriere.kreis-pinneberg.de über das Online-Bewerberportal einstellen. 

Nähere Informationen:

Ihr Ansprechpartner/in zum laufenden Auswahlverfahren ist Andreas Dembski, Telefon 04121/4502-1152.

Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen Herr Andreas Reinsdorff, Teamleitung der Hilfeplanung, Telefon 04121/4502-3553, gern zur Verfügung.

Die Stelle wird parallel  intern und extern ausgeschrieben.

www.kreis-pinneberg.de

« zurück zur Jobliste
berufe-sh.de