Jobangebote

Verwaltungsfachangestellte/-r

Verwaltungsfachangestellte/-r

Art: Vollzeit
Bewerbungsfrist: 02.04.2017
Beginn: zum 01.07.2017
Einsatzort: Kreis Segeberg
Befristung: nein
Entgeltgruppe: 9 b TVöD
Stellenbeschreibung:

Der Kreis Segeberg sucht zum 01.07.2017 für den Fachdienst 51.30 „Wirtschaftliche und rechtliche Jugendhilfe“ für den Bereich der Unterhaltsvorschusskasse

mehrere Verwaltungsfachangestellte (m/w).

Es handelt sich um zwei unbefristete Stellen mit derzeit 39 Wochenstunden. Die Stellen sind teilbar.

Die Unterhaltsvorschusskasse unterstützt alleinerziehende Elternteile bei der Sicherstellung des notwendigen Unterhaltes der betreuten Kinder, sofern der unterhaltsverpflichtete Elternteil nicht leistungsfähig ist bzw. seiner Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommt. Wird Unterhaltsvorschuss in Anspruch genommen, so gehen die Unterhaltsansprüche des Kindes in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses auf den Staat über, der sich die verauslagten Geldleistungen vom unterhaltspflichtigen Elternteil zurückholt (Unterhaltsheranziehung) und gegebenenfalls einklagt.

Ihr Aufgabenprofil:

  • Antragsbearbeitung incl. Beratungstätigkeit nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)
  • Zahlbarmachung der Leistungen über die Fachsoftware INFO51
  • Rückgriff auf die erstattungspflichtigen Elternteile
  • Selbständige Führung von Rechtsmittel- und gerichtlichen Verfahren

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

Erfolgreiche Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung mit Abschluss der II. Angestelltenprüfung bzw. das Bestehen einer Ausnahme entsprechend der Anlage 5 der Tarifeinigung Abschnitt I Punkt 4 Ziffer 8 Nr. 5 (von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrages erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber)

weitere Vorauss.:
  • Bereitschaft, sich in das Aufgabengebiet der Unterhaltsvorschusskasse einzuarbeiten.
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Unterhalts- und Vollstreckungsrecht
  • Teamfähigkeit
  • Freundliches, sicheres und sachliches Auftreten gegenüber Kundinnen und Kunden
  • Durchsetzungs-, Kompromiss-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit dem PC (MS-Office und Fachanwendungen)
Wir Bieten:
  • Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem freundlichen und engagierten Team
  • Vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld, teilweise im Bereich des privaten Rechts
  • Fortbildungsmöglichkeiten
Besonderheiten:

Der Kreis Segeberg orientiert sich an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans.

Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Gewünschte Bewerbungsform:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 02.04.2017 an den

Kreis Segeberg

Fachdienst Personal und Organisation

Hamburger Straße 30

23795 Bad Segeberg

richten oder online über das Bewerbungsportal http://www.segeberg.de/jobs einreichen.

Nähere Informationen:

Für Auskünfte steht Ihnen der Fachdienstleiter, Herr Heinze, unter der Rufnummer 04551/ 951-495 gern zur Verfügung.

« zurück zur Jobliste Berufsbild ansehen »
berufe-sh.de