Berufe von A-Z

Kartograph/-in

Kartograph/-in

Tätigkeit:

Kartografen beraten Kunden zu kartographischen Produkten (z.B. Karten, Atlanten), werten Geodaten (z.B. Satellitenbilder, Vermessungsergebnisse, Luftaufnahmen) aus, planen die Gestaltung von Karten und Grafiken, legen z. B. Kartenbild, Maßstab, Farben und Schriftgröße fest, erstellen Skizzen, setzen Geodaten in Karten, Grafiken oder multimediale Produkte mit Hilfe spezieller Software um. Sie korrigieren und aktualisieren Kartenmaterial.

Einsatzbereich:

Kartografen arbeiten in Vermessungs- und Katasterbehörden, in Architektur- und Vermessungsbüros, Verlage für topografische Karten oder Buchverlage sowie in Satz- oder Grafikstudios.

Perspektiven:

Ziel kann natürlich die berufliche Selbständigkeit sein.

Es besteht u.a. die Möglichkeit zur Weiterbildung als Ausbilder, Industriemeister Druck, Layouter, Techniker für Betriebswissenschaft.

Nach dem Besuch einer Fachoberschule ist das Studium an einer Fachhochschule (FH) möglich, u.a.: Dipl.-Ingenieur Kartographie

Voraussetzungen:

mind. mittlere Reife

Bewerber sollten

  • sehr genau, mit Geduld sowie gerne am Computer arbeiten
  • zeichnerisch begabt sein
  • räumliches Vorstellungsvermögen haben
  • gutes Farbsehvermögen haben
Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltung und fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de