Berufe von A-Z

Dipl. Ingenieur/-in Fachrichtung Gebäudetechnik / Facilitymanagement

Dipl. Ingenieur/-in Fachrichtung Gebäudetechnik / Facilitymanagement

Tätigkeit:

Ingenieure und Ingenieurinnen für Gebäudetechnik und Facility-Management entwerfen, errichten, be- und vertreiben versorgungstechnische Einrichtungen und Anlagen der Kommunikations-, Sicherheits-, Krankenhausbetriebs- oder Gebäudeleittechnik.

Einsatzbereich:

Arbeitsplätze finden Ingenieure und Ingenieurinnen für Gebäudetechnik und Facility-Management in erster Linie in Ingenieurbüros, als Sachverständige für Gebäudetechnik, aber auch bei Facility-Management-Unternehmen oder technischen Überwachungsvereinen. Außerdem sind sie z.B. in Betrieben der Versorgungstechnik, bei Hausverwaltungsfirmen, in der öffentlichen Verwaltung sowie in Krankenhäusern beschäftigt. Auch die Forschung und Entwicklung bzw. Hochschulen bieten Tätigkeitsfelder. Darüber hinaus können Betriebe des Maschinenbaus als Arbeitgeber infrage kommen.

Perspektiven:

Bereits während des Studiums können angehende Ingenieure und Ingenieurinnen für Gebäudetechnik und Facility-Management die Weichen für ihre spätere Karriere stellen. Abhängig davon, welches Einsatzgebiet sie anstreben, können sie z.B. Praktika in Ingenieurbüros oder bei Facility-Management-Unternehmen ableisten. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern sie zudem, indem sie Angebote der Hochschule wahrnehmen, um z.B. Schlüssel- und Zusatzqualifikationen zu erwerben.

Schlüsselqualifikationen
Die Career Center der Hochschulen bieten den Studierenden die Möglichkeit, aus einem Katalog an überfachlichen Qualifikationen auszuwählen. Angehende Ingenieure und Ingenieurinnen für Gebäudetechnik und Facility-Management können z.B. Qualifikationen in den Bereichen Rhetorik und Kommunikation oder Management erwerben.

Zusatzqualifikationen
Zur Erweiterung des Kompetenzprofils können Ingenieure und Ingenieurinnen für Gebäudetechnik und Facility-Management beispielsweise Zusatzqualifikationen aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich erwerben. Fachbezogene Angebote finden sich u.a. auf den entsprechenden Hochschulseiten bzw. den Seiten ihrer Career Center.

Voraussetzungen:

Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium im Studiengang Gebäudetechnik und Facility-Management:

  • an Fachhochschulen : mindestens die Fachhochschulreife
  • oder ein von der zuständigen Stelle des Bundeslandes (z.B. Kultusministerium, Staatliches Schulamt, ggf. auch die Hochschule) als gleichwertig anerkanntes Zeugnis


Daneben wählen die Hochschulen ihre Studierenden auch zunehmend durch eigene Zulassungsverfahren aus.

Zudem sind länderspezifische Zulassungsvoraussetzungen möglich.

Nähere Informationen:
« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de