Berufe von A-Z

Kostenrechner/-in

Kostenrechner/-in

Tätigkeit:

Kostenrechner/innen übernehmen die Vor- und Nachkalkulation betrieblicher Kosten und Preise sowie die Berechnung der monatlichen Produktionsergebnisse. Sie arbeiten bei der Kostenplanung, Kostenanalyse und Auswertung mit, werten Statistiken aus und bereiten sie auf. Zudem betreuen sie die DV-gestützte Kostenrechnung bei Projektarbeiten. Controllingaufgaben nehmen sie entweder eigenständig wahr oder sie arbeiten mit Fachkräften aus dem Controllingbereich zusammen. Darüber hinaus sind sie zuständig für Kostenstellen- und Kostenträgerrechnungen sowie die Plan- und Ist-Stundenberechnungen im Unternehmen.

Einsatzbereich:

Beschäftigung finden Kostenrechner/innen in Unternehmen aller Wirtschaftszweige. Sie arbeiten in Industrie-, Handels- und größeren Handwerksbetrieben, im Dienstleistungsbereich oder bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen.

Perspektiven:

Auch wer sich als Kostenrechner/in erfolgreich spezialisiert hat, steht - bedingt durch Veränderungen und Neuerungen - beruflich immer wieder vor neuen Herausforderungen. Eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist es daher, fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben und sein Fachwissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen, zu vertiefen und an aktuelle Entwicklungen anzupassen. Andere Perspektiven im Berufsleben können sein, sich beruflich zu verändern, beruflich voranzukommen, sich selbstständig zu machen oder im Ausland zu arbeiten.

Voraussetzungen:

Betriebswirtschaftliche Weiterbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium

Nähere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kommunalverwaltung und fragen Sie nach unseren Ansprechpartnern/-innen in den Personalabteilungen.

« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de