Berufe von A-Z

Volkswirt/in

Volkswirt/in

Tätigkeit:

Volkswirtinnen bzw. Volkswirte werden wie andere Akademikerinnen oder Akademikern mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund in erster Linie im Bereich der Finanzwirtschaft oder generell als Führungskräfte in wirtschaftlich orientierten Einrichtungen tätig.

Einsatzbereich:

In der öffentlichen Verwaltung, speziell im kommunalen Bereich, werden Volkswirtinnen bzw. Volkswirte eher selten und dann insbesondere in großen Stadt- oder Kreisverwaltungen nachgefragt. Wie bei Diplom-Kaufleuten sind mögliche Tätigkeitsfelder in erster Linie dem Bereich der Finanzwirtschaft zuzuordnen. So sind beispielsweise einige Kämmererpositionen entsprechend besetzt.

Als weiterer Einsatzbereich kommt auch das Beteiligungsmanagement in Frage, in dem es gilt, immer häufiger und bedeutender werdende kommunale Beteiligungen an wirtschaftlich orientierten Einrichtungen mit einem adäquaten wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund zu verwalten.

Perspektiven:

In großen Verwaltungen werden wirtschaftswissenschaftlich qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer mehr als Führungskräfte nachgefragt, da betriebswirtschaftlichen Aspekten in der öffentlichen Verwaltung mittlerweile eine immer größere Bedeutung zukommt.

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaft
  • Führungsverantwortung
  • Fähigkeit zum analytischen Denken
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Kreativität
Nähere Informationen:
« zurück zu den Berufen von A-Z
berufe-sh.de