Ausbildung/Studium

Friedhofsgärtner/in

Friedhofsgärtner/in

Tätigkeit:

Es besteht eine Teilung in Praxis und Theorie. Die praktischen Tätigkeiten werden in der Friedhofsgärtnerei oder im Grünbereich wahrgenommen. Sie werden durch überbetriebliche Lehrgänge in Kiel, Lübeck oder Rendsburg ergänzt. In der Berufsschule werden biologische, rechtliche, betriebswirtschaftliche und weitere Kenntnisse und Rahmenbedingungen erlernt.

Einsatzbereich:

Friedhöfe erhalten, neben der bisherigen Funktion als Ruhestätte, immer mehr den Status der grünen Lunge. Teil der Ausbildung ist der Umgang mit Maschinen und Geräte sowie deren Instandhaltung. Genauso gehören die Verwendung, Pflege und Beurteilung von Pflanzen, Boden und Erden sowie das Gestalten von Grabstätten und der Friedhofsanlage. Auch das Kultivieren und Verwenden von Blumen und Pflanzen selbst ist Bestandteil.

Art der Ausbildung:

Ausbildung

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Beginn der Ausbildung:

1. August

Urlaub:

26 Tage

Entgeltgruppe:

1. Lehrjahr: ca. 640,00 €
2. Lehrjahr: ca. 690,00 €
3. Lehrjahr: ca. 740,00 €

Voraussetzungen:
  • mindestens einen Hauptschulabschluss
  • Beobachtungsgabe
  • körperliche Leistungsfähigkeit
  • Natur-/Umweltbewusstsein
  • handwerkliches Geschick
Nähere Informationen:
« zurück zu Ausbildung/Studium
berufe-sh.de