Ausbildung/Studium

Fachkraft für Abwassertechnik (w/m)

Fachkraft für Abwassertechnik (w/m)

Tätigkeit:

Die 3-jährige Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule im Blockunterricht statt. Die Ausbildung unterteilt sich in zwei Abschnitte. Im ersten Abschnitt werden der/dem Auszubildenden Grundkenntnisse vermittelt. Anschließend findet eine schriftliche und praktische Zwischenprüfung statt. Nach erfolgreichem Ablegen der Zwischenprüfung werden berufsspezifische Fachkenntnisse vermittelt. Am Ende der Ausbildung werden in einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung die Fähigkeiten der Auszubildenden überprüft.

Einsatzbereich:

Die zu erlernenden Grundkenntnisse z.B. das Verstehen von betriebswirtschaftlichen Prozessen, die Umweltschutztechnik,der Aufbau der ökologischen Kreisläufe,die Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik sowie die Anwendung naturwissenschaftlicher Grundlagen in der Praxis.
Die sich anschließenden Fachkenntnisse umfassen die Vermittlung von Wissen über den Betrieb und die Unterhaltung von Entwässerungssystemen und Abwasserbehandlungsanlagen,die Klärschlammverwertung,das Qualitäts- und Umweltmanagement und die elektrische Anlage in der Abwassertechnik.

Art der Ausbildung:

Ausbildung

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

eine Verkürzung ist in der Regel möglich

Ort:

Walter-Lehmkuhl-Schule in Neumünster

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss

Nähere Informationen:
« zurück zu Ausbildung/Studium
berufe-sh.de